Kleiderart: Cocktailkleider

Cocktailkleider sind sozusagen die gemäßigte Form eines Ballkleides. Die eher schlichten Modelle können zu vielen Anlässen getragen werden, bei denen ein Ballkleid absolut overdressed wäre. Die meisten Frauen haben mindestens ein Cocktailkleid im Kleiderschrank. Denn ein solches Kleid eignet sich für ein schickes Dinner genauso gut, wie für eine Familienfeier.

Cocktailkleider sind echte Allrounder

Die Wandlungsfähigkeit von Cocktailkleidern macht sie so beliebt. Sie können mit einigen Accessoires von dezent bis hin zu aufregend einfach alles sein. Ein gut geschnittenes Cocktailkleid wird mit einer schlichten Kette zu einem idealen Begleiter zum Geschäftsessen. Das gleiche Kleid kann mit einer Pelzstola und üppigen Schmuck auch zu einer Hochzeit getragen werden. Für eine Party kann ein Cocktailkleid ganz anderes gestylt werden, als zu einem Opernabend. Genau das macht Cocktailkleider so beliebt.

Cocktailkleider für jeden Geschmack und jedes Alter

Cocktailkleider sind dank ihrer dezenten Schnitte für alle Generationen geeignet. Zwar finden sich Modelle mit tiefem Ausschnitt, aber auch Kleider mit weniger Einblick. Dadurch, dass das Angebot an Cocktailkleidern so groß ist, findet jede Frau garantiert ihr Lieblingsstück. Figurnahe Cocktailkleider sind besonders beliebt. Hochwertige Stoffe sind für diese Kleider sinnvoll, da sie immer wieder getragen werden können. Je schlichter das Cocktailkleid ist, desto mehr Kombinationsmöglichkeiten ergeben sich mit Schmuck, Handtaschen und Schuhen. So kann ein solches Kleid immer wieder anders aussehen. Die Länge ist meist knieumspielend. Diese Kleiderlänge ist nahezu perfekt, denn sie gewährt genügend Bewegungsfreiheit beim Tanzen, Laufen und Sitzen. Mit schicken Schuhen wirken solche Cocktailkleider auch dezent sexy, denn sie setzen die Beine wunderbar in den Vordergrund.

Günstige Cocktailkleider finden sich fast überall. Jedes Kaufhaus und jede größere Boutique führt solche Kleider. Denn der Bedarf ist entsprechend hoch, weil jede Frau sich mit einem solchen Kleid gut angezogen fühlt. Wer sein Cocktailkleid länger tragen will, sollte aber auch gute Nähte und einen qualitativ guten Stoff achten. Modefarben haben leider das Problem unmodern zu werden, weshalb Cocktailkleider in klassischen Farben, wie Schwarz, Dunkelblau oder Rot sinnvoller sind.

Leave a Reply

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!