Abiball-Checkliste: Garderobe für die Herren

Es mag für einige ungewohnt sein die zerrissene Jeans gegen die feine Stoffhose zu tauschen, aber bei klassischer Abendgarderobe gibt es einige Do‘s und Don‘ts, die zu beachten sind. Der Abiball macht da keine Ausnahme. Am besten beraten ist man mit den klassisch eleganten Outfits: Ein dunkles Sakko oder ein dunkler Anzug und natürlich ein Hemd mit Krawatte. Aber gerade hier lauern einige Fettnäpfchen, die es zu umschiffen gilt. Zunächst einmal sollte der Anzug sitzen, wer will schon aussehen, als ob Mutti den Konfirmationsanzug nochmal aus dem Schrank gezaubert hat. Ein stilvoll gelungener Auftritt braucht auch stilvolle Kleidung. Gerade jetzt lohnt es sich in einen gut sitzenden Anzug zu investieren. Denn die ersten Bewerbungsgespräche und der Start in den Berufsalltag liegen nicht mehr fern.

Ein passender Anzug

Ein passendes Sakko wirft, auch geschlossen, an keiner Stelle Falten. Kleiner Tipp: Anzüge immer mit einem Hemd anprobieren, nur so sieht man, ob es tatsächlich sitzt. Besonders beachten sollte man bei dem Kauf eines Sakkos die Schulterpartie. Die Schulterpartie ist der Teil eines Sakkos, der nicht mehr geändert werden kann und muss daher unbedingt sitzen. Die Schulternaht muss ein bisschen über die Schulter hinausragen. Geht der Stoff deutlich darüber hinaus oder schließt sogar vor der Schulter ab, passt die Jacke nicht. Vom Hals aus bilden die Schultern eine leicht abfallende Linie. Das Revers verläuft gleichmäßig und ohne Dellen oder Falten auf den ersten Knopf zu und steht im Nacken nicht vom Hemd ab. Bei den Ärmeln dürfen sich leichte Falten bilden, sie sollten bis zum Daumenansatz reichen. Die Hemdärmel sollte etwa 1 cm zu sehen sein. Um den männlichen Körperbau optimal zu betonen sollte ein Sakko immer leicht tailliert sein, wie viel Taille gut ist und ab wann die Jacke zu eng wird, sieht man an einer waagerechten Falte, die sich beim Zuknöpfen bildet. Bei der Hose unbedingt einen Hochwasser-Look vermeiden, der Hosensaum reicht bis zum Schuhabsatz und wirft vorne eine leichte Falte.

Richtig Farben kombinieren

Die Schuhe werden auf die Farbe des Gürtels abgestimmt, die Socken hingegen werden farblich nach der Hose ausgesucht. Ein kleiner Akzent wird mit einem passenden Einstecktuch gesetzt, das sich immer zur Krawatte absetzt und nicht im Set getragen wird!

Leave a Reply

Sagt uns, was ihr über diesen Schminktipp denkt und ob ihr damit etwas anfangen könnt!