Zeitlose Silberketten zur Abendgarderobe

Um das Outfit für den Abend abzurunden, darf Schmuck selbstverständlich nicht fehlen. Mit elegantem Schmuck setzen Sie besondere Akzente. Denn ein trägerloses Abendkleid wirkt ohne eine edle Kette farblos. Doch welches ist die passende Kette? Mit einer zeitlosen Silberkette sind Sie auf der sicheren Seite.

Gold gegen Silber

Goldschmuck ist im Laufe der Jahre etwas in Verruf geraten. Das güldene Edelmetall ist nach wie vor ein Symbol für Reichtum. Menschen, die ihren Wohlstand zur Schau tragen wollen, behängen sich oft regelrecht mit goldenem Schmuck. So wird Goldschmuck nicht mehr als modisches Accessoire angesehen und verwendet, sondern nur als Statussymbol eingesetzt. Daher wird Goldschmuck oft als prollig empfunden. Tendieren Sie daher besser immer zu Silber, wenn sich die Frage Gold oder Silber stellt. Goldschmuck in Maßen ist aber durchaus erlaubt. Dennoch steht Silberschmuck für schlichte Eleganz. Mit dem Tragen von Silberschmuck beweisen Sie Geschmack und setzen auf ein edles Material. Silberschmuck ist unauffälliger. Sie drängen sich also nicht in den Vordergrund, sondern symbolisieren Wohlstand auf subtilere Art und Weise.

Abendmode mit Silberketten kombinieren

Ein perfektes Outfit für den Abend sollte farblich aufeinander abgestimmt werden. Tragen Sie zu Ihrem Abendkleid eine farblich passende Handtasche und eine Stola. Kombinieren Sie dazu elegante Damenschuhe für jeden Anlass. Der Blick in den Spiegel wird Sie schnell merken lassen, dass noch etwas fehlt. Eine edle Halskette ist für den abendlichen Look unerlässlich. Eine silberne Halskette passt nahezu zu jedem Outfit. Ein weiterer Vorteil von Silberschmuck ist, dass er hochwertig aussieht und seriös wirkt. Preiswerter Modeschmuck kann da nicht mithalten. Bedenken Sie stets, dass Sie mit der Kette Ihr Dekolleté betonen, aber nicht überladen möchten. Behalten Sie also die Regel ,,Weniger ist mehr‘‘ im Hinterkopf.

Comments are closed.