Abendmode – schick am Abend

Es gibt Situationen, in denen ist es erforderlich, seine alltägliche Kleidung im Schrank zu lassen und sich fein zu machen. Dazu gibt es die sogenannte Abendmode. Diese Mode trägt man nur zu ausgewählten Anlässen, wie zum Beispiel zur Hochzeit, zur Oper, zum Theater, Bällen  oder anderen Festlichkeiten, bei denen stellenweise sogar explizit das Erscheinen in Abendgarderobe gefordert wird.

Auch bei der Abendmode hat man einige Auswahl, denn es gibt das klassische Ballkleid welches gerne zu Operbällen getragen wird, oder das bodenlange Abendkleid, was beim Theatergang oder Konzertbesuch großen Anklang findet. Außerdem kann man sich für das Cocktailkleid entscheiden, was – wie der Name bereits verrät – zu einer Cocktailparty oder einem Dinner getragen werden kann. Sehr beliebt sind weiterhin Abendkleider mit einem Neckholder-Schnitt, die Etuikleider und die Wickelkleider. All diese Abendkleider sind extra für die Figur der Frau zugeschnitten, sie können bestimmte Körperteile kaschieren und wieder andere hervorheben, so dass jede Frau die Möglichkeit hat, das passende Abendkleid für sich zu finden.

Die Stoffe der Abendmode sind zudem aus besonders edlen und hochwertigen Stoffen gefertigt, wodurch das Abendkleid einen besonderen Glanz und Glamour bekommt. Deshalb hat Abendmode natürlich auch ihren Preis, doch heutzutage sind diese Kleider für jede Frau erschwinglich und man trägt dieses Kleid meist nicht nur einmal, sondern kann es immer wieder zu besonderen Anlässen anziehen, also lohnt sich der Kauf allemal.

Um sich einmal einen Überblick über die Vielzahl der Abendkleider zu machen, ist es lohnenswert, auf eine Modenschau zu gehen. Hier bekommt man einen Eindruck von dem, was der heutige Markt an Abendgarderobe bietet. Wenn es dann soweit ist und der Anlass verlangt nach einem Abendkleid, hat man dann schon mal eine gewisse Vorstellung, welche der Stilrichtungen einem persönlich stehen würde. Man kann wählen zwischen elegant und schick oder sexy und aufregend, lang oder kurz, ob das Dekollete eher geschlossen oder offen sein soll, es kommt eben immer auf den Anlass an, denn man möchte auffallen, aber doch bitte positiv.

Schlagwörter: , , ,
Comments are closed.